Willkommen

in Bad Berneck beim Förderverein historische Stätten e.V.


Termine und Kurznachrichten

Burgenfest 2022

Das Burgenfest 2022 musste leider abgesagt werden. Unklar ist noch immer die Corona-Lage. auch die Hohenberneck ist noch nicht saniert. Freuen wir uns auf das Burgenfest 2023!

Romantikbühne - Sommerspielzeit

Freuen wir uns auf eine Sommerspielzeit fast ohne Corona! Eröffnet wird die Spielzeit konzertant am Sa, 18.06.2022 mit

Auf den Flügeln bunter Träume
Konzert mit Barbara Baier, Sopran, und Aurelio Zattoni, Piano


Ausführliches Programm folgt!

Kunststraße 2022

In einigen Schaufenstern unserer Stadt wird die Sanierung der Hohenberneck gewürdigt. Dargestellt wird die Zeit der Erbauung der Burg in verschiedenen Themenbereichen. Wage einfach einen kleinen Schaufensterbummel vor dem Besuch der Hohenberneck!

Neues auf diesen Seiten - 15.04.2022

Die Vereinsseite wurde ergänzt.
Auf der Seite der Burg Alt-Berneck wurde eine Rekonstruktion eingefügt.
Die Willkommen-Seite wurde aktualisiert.

Führungen über die Burgen ...

... sind kein Problem. Das will ich kurz erzählen:


Voraussetzung zu Zeiten von Corona: 2G-Regelung und max. 10 Personen. Ich freue mich darauf, auch euch unsere Burgen zeigen zu dürfen. Ruft einfach 09273/500487 an und verlangt Claus (Rabsahl).



Aktuell: Die Sanierung der Hohenberneck
von Albrecht Diller

Noch im Winter musste der 3. Bauabschnitt, die Sicherung der Ringmauer der Burg vorbereitet werden. So richtig Fahrt aufnehmen wird dieser schwierigste Teil jedoch erst im späten Frühjahr oder Frühsommer. Dann muss auch die ganze Ostseite der Burg zum Kurpark hin noch eingerüstet werden. Dafür brauchen die Gerüstbauer allerdings noch deutlich unterhalb des Mauerfuß von Bering und Ostturm in der Horizontalen einen freien Korridor in der Luft von zwei bis zweieinhalb Metern Breite.

Den Auftrag für diese Vorbereitung erhielt eine Fachfirma, denn bei Arbeitshöhen zwischen 79 und 87 Meter über dem Kurpark-Grund war bei jedem Arbeitsschritt schlafwandlerische Übung und schwindelfreie Sicherheit gefragt. Der gesamte Grünschnitt musste entfernt werden. Kein Zweig durfte zurückgelassen werden. Auch dies war eine Auflage des Naturschutzes, da der ganze Steilhang unter Naturschutz steht. Der Lebensraum und die Landschaftsform ist gegen Eingriffe geschützt. Humusbildung ist nur durch herabfallende Blätter zugelassen.

Ach ja: Wahrscheinlich ist die Burg ab Spätsommer wieder zugänglich.

Ausführlicher Bericht (pdf)

Die neuen Internetseiten

von Claus Rabsahl


Aufgrund technischer Schwierigkeiten musste die alte Homepage leider abgeschaltet werden. Es war nicht mehr möglich, den Inhalt der Seiten zu ändern.

Nun ja, einige Inhalte der neuen Seiten sind noch in Arbeit. Auch hat uns Corona stark zugesetzt. Aber die Inhalte werden Stück für Stück ergänzt. Versprochen.

Einige Vorteile der neuen Seiten für euch: Im Hintergrund der Entwicklung stand immer die Aufgabe, die Seiten auch druckbar zu gestalten. Sie können nun, falls Sie einen Besuch planen, die Seiten ausdrucken und mit vor Ort nehmen. Auch wurde die Anpassung an verschiedene Auflösungen verbessert. Egal ob Smartphone oder Laptop: Die Inhalte sind darauf optimiert. Hoffentlich :-) Zusätzlich sind noch einige spannende Features in Arbeit.

Texte sind normalerweise im Web unbeliebt ("Niemand liest mehr als 4 Sätze"). Wir hoffen dennoch, dass die zahlreichen Informationen auf unseren Seiten auch im Web ihre Abnehmer finden.

Nebenbei bemerkt: Wir verwenden keine Cookies oder Tracker. Ein Besuch der Seiten ist völlig anonym.


  Impressum Datenschutz